Wie empfinde ich das Modeverhalten der Kölner ?!

Also zuerst muss ich mal sagen das ich finde das alle Kölner total unterschiedlich gekleidet sind. Man könnte meiner Meinung nach nicht sagen :“ Ach ja in Köln … da laufen ja alle so und so rum“! Das geht einfach nicht. Denn hier gibt es so viele Individualisten wie fast nirgends anders.  Innerhalb von Köln, jenachdem wo man sich aufhält,sieht man die verschiedensten Styles. Läuft man durch die Breite Straße / Ehrenstraße begegnen einem die buntesten Vögel ( im positiven Sinne gemeint) . Dort sind alle sehr extrovertiert und stilsicher gekleidet, auch der ein oder andere Stilmix ist zu finden, was ich persönlich äußerst spannend finde , oder wie seht ihr das mit den Stilmixen? Besonders im Sommer , der ja dieses Jahr leider auf sich warten lässt, zeigen die Kölner was sie modisch drauf haben. Vom  Hippiestyle bis zum sexy businesslook, alles ist zu finden. Und ein Must have was in der Ehrenstraße aufkeinenfall fehlen darf ist …. natürlich … die SONNENBRILLE! ! ! Egal in welcher Farbe, Größe oder Form, hauptsache sie sitzt da wo sie hingehört, nämlich entweder auf der Nase oder als cooles Haaraccesoire auf dem Kopf.  Wie erlebt ihr die Mode da wo ihr wohnt? Gebt mir doch nen Kommentar ab wo ihr wohnt und wie ihr eure Stadt im modischen Sinne beschreiben würdet.

Advertisements

Der richtige Umgang mit langen Haaren!

1) Im Sommer kann ich jedem Mädel mit langen Haaren nur wärmstens empfehlen ihre Haare regelmäßig abends mit Kokosnussöl zu beglücken.  Dazu einfach eine große Menge an Kokosnussöl,  ins trockene Haar geben und über die ganze Nacht einwirken lassen. Am nächsten Tag ausspülen und ihr habt super weiche gepflegte Haare.  Extratip: Immer mit kaltem Wasser nachspülen für Super viel Glanz. Ich verwende dieses Coconut Hair Oil von The Body Shop Preis ca.10 Euro.Cocosnussöl

2) Die Haare am besten wenn überhaupt nur leicht anföhnen auf leichter Stufe und dann den Rest mit kalter Luft trocken föhnen, denn durch das Föhnen mit kalter Luft wird die Schuppenschicht und die Haaroberfläche geschlossen. oder am allerbesten die Haare an der Luft trocknen lassen. Vor dem Föhnen verwende ich zusätzlich noch einen Hitzeschutz. Für meine naturgewellten Haare eignet sich dafür sehr gut die Brazil Nut Define& No Frizz Haircreme, von The Body Shop, für ca. 9 Euro..Speziell für trockene Haare, wie meine es leider sind.Ich gebe die Creme, ab Ohrhöhe vor dem Föhnen, in diue Haare, bis in die Spitzen und style dann wie gewohnt weiter. Brazilbodyshop

3) Haare niemals mit einem Handtuch trockenrubbeln. ja ihr wisst schon wie ich das meine, ihr macht es sicher alle öfters. Die Haare werden bei diesem „Trockenrubbeln“ zwischen ein handtuch gelegt und dann wird gerieben bis alle Haare trockener wirken… Macht das bloß nicht. Denn dadurch rauht ihr die Haaroberfläche unendlich auf und ihr bewirkt dadurch das euer Haar viel Splissanfälliger wird.

4) Olivenöl. Immer wieder ein guter Pflegehinweis. Eine kleine Menge Olivenöl in die Haarspitzen geben, über Nacht einwirken lassen und gründlich!!!!!!!! ausspülen. Bloß kein Olivenöl in den Haaransatz geben sonst habt ihr eventuell Tagelang fettige Haare. 😦

Welches sind eure ultimativen Pflegetips für langes oder auch kurzes Haar. Her mit euren Geheimtips :-*

5) Für die Extraportion Glanz nutze ich von The Body Shop, Grapeseed Glossing Serum für 11 Euro. Das arbeite ich sanft in die Haarlängen und Spitzen ein.Bodyshoptraubenöl

Wenn ihr noch Fragen rund um das Thema Haare habt könnt ihr sie mir gerne hier hinterlassen !!!